Anzeige aufgeben
www.meinesammlung.com Suche www.meinesammlung.com
Der Comicmarkt boomt seit Jahren und zählt auch heute noch zu einem weltweit sehr beliebten Sammelgebiet. Comicromane, Comickrimis und Comicbiographien werden inzwischen für Leser aller Altersstufen angeboten. Die sogenannten Graphic Novels haben inzwischen einen so großen Kultstatus, dass sie sogar regelmäßig in den Feuilletons besprochen werden. [Mehr Infos]
 1  | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 53 | WEITER

Weitere Informationen zum Thema Comics

Über eine ständig wachsende Fangemeinde können sich zum Beispiel die japanischen Bildergeschichten Manga und Anime freuen. Besonders begehrt bei Sammlern sind auch Klassiker wie Micky Maus, Donald Duck, Asterix und Lucky Luke. Für Comicsammler ist es wichtig, die Originalausgabe, also keinen Nachdruck zu ergattern. Wichtig ist auch, dass die Hefte gut erhalten sind, da Gebrauchsspuren wie Eselsohren den Wert des Comics mindern.

Die meisten Comicsammler sammeln aus purem Vergnügen und Faszination für diese Kunst- und Literaturform, bei einigen spielen auch nostalgische Gefühle und die Erinnerungen an das erste Fix und Foxi Heft, das sie als Kind mit der Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen haben, eine Rolle. Comics können aber auch Rendite einbringen, allerdings unterliegen die Preise abhängig von Mode und Nachfrage, Erhaltungszustand der Hefte und Verkaufsregion ziemlichen Schwankungen. Über eine gute Gewinnspanne können sich unter anderem Besitzer der Nummer 1 der Micky Maus freuen. 1951 bekam man die Originalausgabe für 75 Pfennig, 2008 wurde eini Exemplar für gut 9.000 Euro versteigert. Viel Geld geben Fans auch für alte, gut erhaltene Hefte von Tom Mix oder Superman. Hier können bis zu 14.000 Euro für einen Comic gezahlt werden.

Comics haben eine lange Geschichte. Schon vor rund 3.400 Jahren malten Menschen ins Grab der Menna eine Bildfolge, die die Ernte und Verarbeitung von Getreide zeigen. Später, etwa 1.300 v. Chr., wurden ähnliche Bildfolgen mit Dialogen ergänzt. Nicht nur in der Antike, auch in späteren Epochen wurden mit Bildsequenzen Geschichten erzählt, zum Beispiel auf Altarbildern. Der Vorteil der ersten “Comics” war, dass sie auch von den großen Teilen der Bevölkerung verstanden wurden, die nicht lesen konnten.
.
wieder nach oben

Gratis Anzeige aufgeben!
Artikel zum Verkauf
Menü schließen