Anzeige aufgeben
www.meinesammlung.com Suche www.meinesammlung.com
Ab dem 19. Jahrhundert wurden Puppenköpfe und zum Teil auch ganze Puppen aus Porzellan hergestellt. Vor allem das “Biskuitporzellan” konnte gut geformt und anschließend im Ofen gebrannt werden, um es fest und haltbar zu machen.
Suche: Verkaufe Diverse Puppen aus Deutschland Privatsammler
 1  | 2 | WEITER

Weitere Informationen zum Thema Puppen-u.-Teddys | Porzellankopfpuppen

Porzellankopfpuppen erfreuten sich auch deshalb schnell großer Beliebtheit, weil sie haltbarer waren als handgeschnitzte Puppen aus Holz. Zudem war ihre Herstellung wesentlich schneller. Den letzten Schliff, also das ausdrucksvolle Gesicht, bekam eine Porzellankopfpuppe durch die Bemalung. So etablierte sich der Berufsstand des Puppenmalers. Wertvolle Porzellankopfpuppen tragen meist eine reliefartig eingeprägte Nummer oder Marke im Nacken, die, zusätzlich zu einem Zertifikat, ihre Echtheit bestätigt.
.
wieder nach oben

Gratis Anzeige aufgeben!
Artikel zum Verkauf
Menü schließen